Wie wirkt Viagra für Frauen

Wie wirkt Viagra bei Frauen

Oft wenden die Frauen und die Mädchen der Aufmerksamkeit auf die Präparate, die die spezifische Wirkung auf ihren Organismus nicht haben. Es geschieht nicht wegen der Probleme mit der Gesundheit, sondern wegen der Neugierde, des Wunsches, die neuen Empfindungen und den stärkeren Effekt von der intimen Nähe zu bekommen. Gibt es in  diesem Fall erwünschte positive Ergebnis und inwiefern ist es sicher, dem zarten Geschlecht solches Präparat wie Viagra für Männer einzunehmen?

Kurz einen Blick auf die Geschichte von Viagra

Potenzmittel ViagraAlles ist noch im 20 Jahrhundert geschehen. In Britannien hat das Unternehmen „Pfizer“, die erfolgreichen klinischen Tests des neuen medikamentösen Mittels durchgeführt. Es hat den Namen Sildenafil Citrat bekommen. Das Präparat wurde ursprünglich für die Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems entwickelt.

Die Hersteller des Präparates meinten, dass die aktive Komponente zum genug starken Nebenfluss des Blutes gerade zum Herzen beiträgt. Außerdem soll es ein paar Minuten später niedriger Blutdruck auf ein normales Niveau wesentlich verringern, sogar bei hypertensiven Patienten mit komplizierten Formen der Krankheit.

Jedoch ist in der Praxis alles ein wenig anders geschehen. Das Mittel wurde wie auf den Frauen als auch auf den Männern geprüft. Nach den Ergebnissen des Tests wurde eine unglaubliche Wirkung auf das männliche Geschlecht in Form erhöhter Erektion eingestellt. Aber Sildenafil Citrate wirkte nur auf dem physiologischen Niveau ein, und die zusätzliche Anregung und den geäußerte sexuelle Wunsch verursachte es nicht.

Es bedeutete seine Sicherheit auf dem psychischen Niveau. Es bedeutete seine Sicherheit auf dem psychischen Niveau.  Das heißt alle Männern können das Mittel tapfer einnehmen, ohne Angst vor pathologischer Anziehungskraft auf das schwächere Geschlecht. Zur auch Zeit erzählte die Ärzte nicht, wie Viagra auf die Mädchen wirkt.

Wirkung von Viagra bei Frauen

Wirkung von Viagra bei FrauenEs ist wirklich bekannt, dass das Präparat bei Männern sehr wirksam ist, aber ob es fähig ist, den notwendigen Einfluss auf die Mädchen und die Frauen zu leisten?

Bevor auf diese Frage zu antworten, soll man verstehen wie das Mittel auf der Männerorganismus einwirkt. Der Penis besteht aus dem linken und rechten Schwellkörper. Wenn man sexuel erregt ist, strömt die große Menge des Blutes zu diesen Schwellkörper. Es hilft, eine standfeste und langwierige Erektion zu bekommen. Bei den Frauen geschieht der Blutfluss zu den Geschlechtsorganen natürlich, aber auf die Erregung wirkt es nicht.
Es kann nur insgesamt der allgemeine Zustand in Form von Bluthochdruck verändert werden, und nur vorübergehend.

Die positive Wirkung von Viagra für die Männer, können die Frauen nur in einigen Fällen bekommen:

  • Bei Diabetes;
  • Menopause;
  • Hysterektomie;
  • Im Falle der Gegenanzeigen zur Hormonersatztherapie.

Bei der Verwendung von Viagra bei Frauen wird die Durchblutung der Beckenorgane erhöht, was zur meisten Absonderung des Schmierens bringt. Dieser Moment kann von den Frauen bei der pathologischen Trockenheit der Scheide verwendet sein. Solche Wirkung wird helfen, die unangenehmen Empfindungen während der intimen Nähe zu entfernen, den Genuss vom Geschlechtsakt zu erhöhen und wird zur schnellen Errungenschaft des natürlichen Orgasmus beitragen.

Heute ist ein spezielles Produkt für Frauen und Mädchen Viagra für Frauen entwickelt. Es wurde von der Firma „Pfizer“ geschaffen und vor dem Massenverkauf hat es klinische und Labortests unterzogen.

Spezielle Viagra für Frauen

Lovegra - Viagra für FrauenIm Laufe der Herstellung des Präparates wurde der Stoff beigefügt, helfend der Frau während des Geschlechtsakts befreit zu werden. Es nimmt gerade psychologische Zurückhaltung ab, helfend, die meiste Befriedigung von der Nähe mit dem Partner zu erreichen. Die Hauptsache, dass die Forscher bemerken - es wird der erhöhte Tonus der Scheide und die Helligkeit des Orgasmus meistens bemerkt.

Zwei Versuchsgruppen wurden in klinischen Studien etabliert. Einer von ihnen bekam das neue Präparat für die Frauen, und andere gewöhnliches Placebo. Diese Forschungen haben ein gutes Ergebnis gezeitigt. Bei der ersten Gruppe des schönen Fußbodens sind die regelmäßigen Orgasmen erschienen, die sexuellen Kontakte wurden mehr regelmäßig und der allgemeinen psychologischen Status hat sich verbessert.

Wirkung von Viagra für Frauen:

  • Verringerung der Schmerzen während der Menstruation;
  • Trägt zur Erhöhung von Testosteron;
  • Verstärkt die Empfindlichkeit der nervösen Rezeptoren;
  • Es fördert die Vollblutzirkulation im Genitalbereich;
  • Es erhöht die Dauer der Empfindungen und hilft mit einem Partner die Helligkeit des sexuellen Kontakts zu erhöhen.

Besonderheiten der Anwendung von Viagra für Frauen

Viagra für FrauenEs ist richtig über die Wirkung des Präparates zu wissen aber viel wichtiger ist es richtig anwenden. Zunächst soll man einen mit Spezialisten zu konsultieren.  Nur ein Arzt kann feststellen, ob das Produkt geeignet ist, und vor allem, welche Nebenwirkungen kann es verursachen. Die besondere Aufmerksamkeit wendet man auf der Gesundheit der inneren Organe, unter anderem die Arbeit des Herzens.

Wenn es keine spezielle Aussagen zur Aufnahme des Viagras gibt, so bildet die statistisch durchschnittliche Dosis 50 mg, ist es die Hälfte der Tablette pro Tag vor den Mahlzeiten. Nach den Aussagen und beim Fehlen der  Nebenwirkungen wird die Dosis bis zu 100 mg vergrössert. Beim Vorhandensein der Leber- und Nierenversagen soll die Anzahl des Präparates 25 mg pro Tag nicht übertreten.

Solcher Umfang ist den Personen über  65 Jahren mit der geäusserten hypertonischen Krankheit (Grad 2-3) auch empfohlen. Der gewünschte Effekt erreicht seine Höhe in 2 Stunden nach der Einnahme der Pille. Schon durch 5-6 Stunden der Komponente des Viagras werden durch die natürlichen Wege vollständig entfernt.

Die Einnahme der großen Dosen des Mittels ist nicht zulässig. Dies kann sehr negative Auswirkungen auf den allgemeinen Zustand des Organismus verursachen. Bei der Überdosierung entsteht das Gefühl der Übelkeit, Kopfschmerzen, Atemnot und verstopfter Nase, plötzlicher Rötung der Haut. Für die schweren Fälle wird der Bluterguß der Augäpfel, Bradykardie oder Tachykardie, Schwindel und Hautausschlag.

Es ist streng verboten die folgenden Medikamenten mit Sildenafil Citrat (Viagra für Frauen) zu vereinen: Nitroglyzerin, Erythromycin, Cimetidin, Ketoconazol.

Viagra für Frauen: Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

In der Instruktion wird es deutlich vorgeschrieben, dass die Aufnahme nicht allem erlaubt ist und man soll bei der Auswahl berücksichtigen. Natürlich wird die Viagra für Frauen diejenigen helfen, die wirklich Probleme in der intimen Sphäre haben. Es ist wichtig, zu wissen, dass seine Einmaligkeit darin besteht, dass die Veränderungen im Organismus auf dem physiologischen Niveau werden nicht entstehen.

Es gibt absolute Gegenanzeigen zur Aufnahme von Viagra für Frauen. Das heißt, in diesen Fällen ist sogar eine prophylaktische Einnahme der Substanz im Körper nicht erlaubt:

  • Gutartige und bösartige Tumoren;
  • Nervenschwäche und die Psychosen verschiedener Ätiologie;
  • Alter unter 18 Jahren;
  • Herzinfarkte und Schlaganfälle, besonders frühe Periode nach dem verlegten Zustand;
  • Verwendung von Nitraten zu therapeutischen Zwecken;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Individuelle Unverträglichkeit;
  • Berufliche Arbeit, die mit der Arbeit mit den komplizierten Mechanismen verbunden ist;
  • Autofahren und andere Transportmittel - 6 Stunden nach Einnahme der Tablette.

Nebenwirkungen entstehen äußerst selten. Öfter wird die gute Verträglichkeit des Präparates beobachtet.
Abnorme Reaktion tritt bei etwa 0,2 - 0,4% Frauen. Aber in jedem Fall wird der unkontrollierte Aufnahme nicht zulassen. Zusätzlich zu den oben genannten Phänomene können auch Nasenbluten, beeinträchtigte Wahrnehmung der Hintergrundfarbe, Ohnmacht auftreten.

Wenn man die sexuellen Probleme der Frau schnell und wirksam lösen muss, so ist Viagra für Frauen ein ideales Mittel. Es ist wichtig, alle Empfehlungen des Arztes zu berücksichtigen und, der beigefügten Instruktion zu folgen.